< Suche im Efeudschungel
27. March 2015

Genealogische Basics: Verleihung von Adelstiteln


Der Maler Victor von Eckhardt erzählte gerne, wie seine Familie den Adelstitel erhielt:

 

Sein Urgroßvater, Philipp Eckhardt 1737 - 1817 stammte aus Pressburg und wurde von Kaiser Franz 1814 in den Adelsstand erhoben. "Durch seine Klugheit und Entschlossenheit hat er im Jahre 1796, wo der Feind bei Offenburg und Rastadt über den Rhein gieng und Unsere Armée sich nach Ravensburg zog, ohnerachtet der Feind alle umliegenden Strassen und Ortschaften besetzt hatte, sechsmahl hunderttausend Gulden glücklich in die Kriegskassa zu Heidelberg, und eben so eine Geld Rimesse pr. dreymahl hunderttausend Gulden im Jahre 1798, welche er in Stokach für das Hotsische* Armeékorps empfieng durch den sich von allen Seiten herandrängenden Feind in das Hotsische Hauptquartier nach Bregenz gerettet."

Seither lautet der Familienname 'Eckhardt v. Eckhardsburg'.

Quelle: V.v.E. an Emilie v. Entrodacher, 27. 3. 1915

 

*Ich danke Hermann Hayn für den Hinweis, dass es sich dabei um Johann Konrad Friedrich Freiherr von Hotze (1739-1799) handelt: de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_von_Hotze

 

 


< Suche im Efeudschungel